Navigation
Suche

Dämmen mit WDVS

Investieren Sie jetzt in Ihr Haus und nicht in die Heizkosten.

Wer bislang seine Hausmodernisierung hinausgezögert hat, sollte jetzt handeln, denn die Situation zur Finanzierung könnte kaum besser sein.

Je höher die Energieeinsparung, desto höher die Fördersumme.

Die Kosten einer energetischen Sanierung müssen Hauseigentümer nicht alleine tragen. Gefördert werden sowohl einzelne Sanierungsmaßnahmen als auch die energetische Komplettsanierung. Dabei hilft folgende Faustregel: Je mehr Energie Sie nach einer Sanierung einsparen, desto mehr Geld gibt`s vom Staat.

  • Bis zu 10% Zuschuss für energetische Einzelmaßnahmen (bis 5.000,00 €)
  • Bis zu 30% Zuschuss bei Komplettsanierung (bis 30.000,00 €)
  • Förderprogramme KFW

Im Vorfeld einer möglichen Förderung sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Energieberater die grundlegenden Eckpfeiler Ihres Sanierungsvorhabens definieren. Möchten Sie eine energetische Einzelmaßnahme durchführen oder eine Komplettsanierung? Aufbauend auf diesen Überlegungen stellt sich die Frage, welche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Maximale Förderung sichern: Informieren Sie sich über attraktive Fördermöglichkeiten und nutzen den unabhänigen Fördergeld-Service (https://daemmen-lohnt-sich.de).

                                                                                                                                                   Stand: 01/2018